Logo goodnews4Plus

Kommentar von Christian Frietsch

Noble Geste von Hans Schindler für einen hohen Preis – Ursache und Wirkung des Tourismus-Konzeptes

Noble Geste von Hans Schindler für einen hohen Preis – Ursache und Wirkung des Tourismus-Konzeptes
Hans Schindler, Stadtrat und Vorsitzender des DEHOGA Baden-Baden. Foto: Archiv

Bild Christian Frietsch Kommentar von Christian Frietsch
17.09.2020, 00:00 Uhr



Baden-Baden Mit einer verunglückten Kommunikationspolitik der städtischen Tourismus-Tochter bereitet sich Oberbürgermeisterin Margret Mergen zunehmend Ärger. Warum lässt die Oberbürgermeisterin die Handlungshoheit für die politische Weichenstellung des Tourismus in Baden-Baden aus der Hand nehmen?

Nur damit ist die Geheimnistuerei der Kur und Tourismus GmbH zu erklären. Die Oberbürgermeisterin führt dort die Aufsicht.

Warum berichtet Nora Waggershauser der Öffentlichkeit nicht über jene Teile des Tourismus-Konzeptes, die nicht vertraulich sind? Warum diese Geheimnistuerei? Warum stellt die Geschäftsführerin der Baden-Baden Kur und Tourismus GmbH den Gastronomieverband DEHOGA über den Gemeinderat? Ober geschieht dies in Übereinkunft mit der Oberbürgermeisterin?

Schon der den Bürgerinnen und Bürgern übergestülpte Slogan «The good-good life» ging ohne erkennbaren Meinungsbildungsprozess über die Bühne. Warum kein klares politisches Briefing aus dem Rathaus für eine transparente Tourismus-Strategie? So wird die mit dem Anspruch Baden-Badens kaum kompatible Tourismuschefin mehr und mehr zum Problem für die Rathausspitze.

Nun meldet sich Hans Schindler zu Wort und springt der unter Druck geratenen Nora Waggershauser zu Seite. goodnews4.de berichtet heute. Der Motivation eines Gentlemans folgend ist Hans Schindlers Parteinahme für Nora Waggershauser nobel. In der Sache aber inhaltlich falsch. Ein Blick auf Ursache und Wirkung gibt eine Antwort. Das Tourismus-Konzept war nicht der Auslöser für die Verlängerung der BKV-Verträge, sondern eine Bedingung des zuständigen Finanzministeriums von Edith Sitzmann, Grüne. Blumen kamen dann erst aus dem CDU-geführten «Tourismus-Ministerium» von Guido Wolf. Und wenn nun Hans Schindler seinem Fraktionskollegen Rolf Pilarski widerspricht, ist das ein hoher Preis, um den Zusammenhalt zwischen DEHOGA und der Kur und Tourismus GmbH zu retten.

















Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.


goodnews4-Logogoodnews4Baden-Baden Breaking News kostenlos abonnieren!
Jeden Tag sendet goodnews4.de die wichtigste Nachricht als News-E-Mail.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die wichtigsten Nachrichten-Headlines von goodnews4 kostenlos als Push-Nachricht direkt auf das Smartphone mit der goodnews4.deApp.
goodnews4App im App Store unter itunes.apple.com oder im Play Store unter play.google.com.