Anzeige

Widerstand gegen Ost-Anbindung

Zweifel an der Rolle von Bürgermeister Erik Ernst - Bürgervereinigung Halberstung: „Geben Sie bitte eine öffentliche Stellungnahme ab“

Zweifel an der Rolle von Bürgermeister Erik Ernst - Bürgervereinigung Halberstung: „Geben Sie bitte eine öffentliche Stellungnahme ab“
Foto: goodnews4-Archiv

Sinzheim, 10.07.2018, Bericht: Redaktion In einem Schreiben an Erik Ernst, Bürgermeister der Gemeinde Sinzheim, lässt die Bürgervereinigung Halberstung e. V. nicht locker.

Der Antrag, dass das Regierungspräsidium den Bereich der geplanten Anschlusstrasse der Ostanbindung des Baden-Airparks aus der FFH-Kulisse» herausnehmen möge, sei ein «faules Spiel», «weil die Maßnahme − Rückbau der Kreisstraße von Schiftung nach Süden − doch bereits ein Bestandteil der Planfeststellung ist und bisher schon ein Argument um die Planung zur Ostanbindung überhaupt zum Erfolg bringen zu können», wiederholen die Vertreter der Bürgerinitiative die Kritik an dem «Schachzug» des Kreistages. goodnews4.de berichtete bereits.

Auch an der Rolle des Sinzheimer Bürgermeisters äußert die Bürgervereinigung Zweifel: «Sie als unser Bürgermeister sind auch Kreisrat. Zwar sind Sie kein Mitglied des betreffenden Gremiums, als einer der Stellvertreter in diesem Ausschuss aber doch sicher nicht uninformiert geblieben?!», heißt es in dem Schreiben an Erik Ernst. «Und hätte da nicht der ganze Kreistag − somit auch Sie − die Chance bekommen sollen, ein Wörtchen mitzureden?!», heißt es weiter. Das Schreiben endet mit einer Aufforderung zur Erklärung von Bürgermeister Ernst: «Es wäre uns schon wichtig, zu wissen, wie Sie dieses Ansinnen und diese Vorgehensweise − die wir als grobes Foulspiel bezeichnen − sehen. Geben Sie hierzu doch bitte eine öffentliche Stellungnahme ab&rauqo; Die Frage gehe gleichlautend auch «an unseren ehemaligen Bürgermeister Hans Metzner, der sich als Kreisrat in der gleichen Position» befinde.


Zurück zur Startseite und zu den weiteren aktuellen Meldungen.