Audio

Scheidender SPD-Fraktionschef Joachim Knöpfel selbstkritisch

Scheidender SPD-Fraktionschef Joachim Knöpfel selbstkritisch

Joachim Knöpfel, ehemaliger SPD-Fraktionschef Gemeinderat Baden-Baden

«Wir hatten gestern Fraktionssitzung, wie fast jeden Dienstag, und wir hatten den Dienstag davor schon beraten wie die Fraktion in der kommenden Legislatur aussehen soll», erläuterte Joachim Knöpfel den Willensbildungsprozess, der in der Baden-Badener SPD-Fraktion zu einer Neubesetzung der Führung führte. Es sei dann einstimmig die Entscheidung gefallen, dass Kurt Hochstuhl und Werner Henn die Fraktion als Doppelspitze führen sollen. «Ich habe nicht mehr kandidiert, ich bin auch schon in die Jahre gekommen», begründete Joachim Knöpfel seinen Abschied nach 15 Jahren an der Spitze der Fraktion.

Bei der WM kein Gerstner-Sambamärchen | Uta Henke

Bei der WM kein Gerstner-Sambamärchen | Uta Henke

Uta Henke, Leiterin Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Umwelt

Ein spektakuläres Publik Viewing, mit dem Wolfgang Gerstner gleich zu Beginn seiner Amtszeit beim 2006-Sommermärchen die Sympathie der Fußball-Fans gewann, wird es bei dieser Samba-WM wohl nicht geben. «Mir ist diesbezüglich nichts bekannt. Seine Dienstzeit endet ja diese Woche und ab 10. Juni ist Frau Mergen zuständig», sagte Uta Henke, Leiterin Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Umwelt, im goodnews4-O-TON-Interview auf die Frage, ob auch das Rathaus zur WM etwas plane.

Volvo entschuldigt sich bei Baden-Badener Fahrgästen | Wolfgang Droll

Volvo entschuldigt sich bei Baden-Badener Fahrgästen | Wolfgang Droll

Wolfgang Droll, Betriebsleiter Baden-Baden-Linie

Verärgert wandte sich Stadtrat Günter Seifermann an den Volvo-Konzern, Hersteller der neuen Baden-Badener Hybrid-Busse, nachdem ein Bus auf freier Strecke ohne Warnung durch eine Anzeige der Treibstoff ausgegangen war. Zumindest in ihrer Kommunikation machte Volvo dann einiges wieder gut, zeigte Einsicht und entschuldigte sich schriftlich «für die entstandenen Unannehmlichkeiten, die die Fahrgäste in Baden-Baden erfahren mussten».

Beate Böhlen zur Sorge um Baden-Badener Trinkwasser

Beate Böhlen zur Sorge um Baden-Badener Trinkwasser

Beate Böhlen, Grünen-Fraktionschefin im Gemeinderat Baden-Baden

«Natürlich ist die Sache nicht abgehakt», erklärte Beate Böhlen im goodnews4-O-TON-Interview auf die Entwarnung, mit der Baden-Badens Bürgermeister Michael Geggus in lokalen und nationalen Medien zitiert wurde. Eine Verunsicherung rührt auch aus dem Widerspruch, dass es offenbar keine genauen Grenzwerte für die Chemikalien PFT und PFC gibt und dennoch eine Entwarnung zur Sorge um die Qualität des Baden-Badener Trinkwassers ausgesprochen wurde. Erneut fordert Beate Böhlen für die Fraktion der Baden-Badener Grünen, dass «in einer Sondersitzung im Umweltausschuss bald möglichst geklärt» werden müsse, wie die weitere Vorgehensweise sei und es müssten auch «Messtechniken geklärt werden».

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Kilian Krumm

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Kilian Krumm

Kilian Krumm, SPD

Kilian Krumm, SPD-Jung-Kandidat, konnte auch wie Konstantin Krichbaum bei der Wahl im vorderen Ergebnisfeld mitmischen, zu einem Mandat reichte es schließlich nicht.

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Konstantin Krichbaum

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Konstantin Krichbaum

Konstantin Krichbaum, CDU

Vielleicht war auch die Zeitplanung für die Gemeinderatswahl für manch jungen Wähler nicht kompatibel, führte Konstantin Krichbaum, CDU-Kandidat und selbst Schüler, im goodnews4-O-TON-Interview ins Feld, da gerade die mündlichen Abiturprüfungen mit den Wahlen zusammenfielen.

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Martin Ernst

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Martin Ernst

Martin Ernst, Freie Bürger für Baden-Baden

Moderat zeigte sich der nun als Stadtrat gewählte und vom politischen Gegner vielgescholtene Martin Ernst: «Ich gebe unserer Wählerliste ein glatte Eins», gab er ein Zeichen des Dankes an seine unerfahrene aber erfolgreiche Mannschaft.

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Armin Schöpflin

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Armin Schöpflin

Armin Schöpflin, CDU

«Wir hätten die Zahl der Sitze gerne gehalten oder einen hinzugewonnen, das hat nicht geklappt», resümiert Armin Schöpflin und übersieht dabei wohl, dass die Baden-Badener CDU durch eine eher defensive Kommunikationsbereitschaft die Gründung der neuen Wählerinitiative beförderte. Von einem parlamentarischen Anspruch des Gemeinderates hält er wenig und hält sich damit an die Schriftsätze der Gemeindeordnung.

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Patrick Meinhardt

Reaktionen zur Gemeinderatswahl | Patrick Meinhardt

Patrick Meinhardt, FDP

Auch nach dem Ringen um die Wählerstimmen geht manche Stichelei weiter: «Die große und die kleine CDU haben keine Mehrheit mehr», frischte Patrick Meinhardt im goodnews4-O-TON-Interview, seine Lieblings-Wahlkampf-Parole nochmals auf, mit der er bei den Freien Wählern für einige Verärgerung gesorgt hatte. Diese hatte er wegen deren Abstimmungsverhalten im Gemeinderat immer wieder als kleine CDU betitelt.

McKinsey erarbeitet Zukunftsszenarien für FKB | Manfred Jung

McKinsey erarbeitet Zukunftsszenarien für FKB | Manfred Jung

Manfred Jung, Geschäftsführer Baden-Airpark GmbH

Vielleicht ist der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden die segensreichste Fügung in den letzten beiden Jahrzehnten für unsere Stadt und den ganzen Raum Karlsruhe. Auch weil es im letzten Jahr einen leichten Knick bei den Passagierzahlen gab, sollte gerade Baden-Baden die Fahne für den Flughafen hoch halten, denn die steigenden Gästezahlen aus Italien, Spanien oder England haben viel mit dem FKB zu tun.

<<  32 33 34 35 36 37 38 39 40 41  >>