Video

Margret Mergen im goodnews4-VIDEO-Interview

Margret Mergen im goodnews4-VIDEO-Interview

Margret Mergen, designierte Oberbürgermeisterin von Baden-Baden

«Ich hatte nicht damit gerechnet, dass ich so viele Stimmen gewinnen kann», zeigte sich Margret Mergen im goodnews4-VIDEO-Interview gestern Abend von ihrem klaren Wahlsieg genauso überrascht wie viele der Bürger und jubelnden Mitstreiter der nun designierten Oberbürgermeisterin. Noch war die Freude über den Erfolg so groß, dass Margret Mergen das Ergebnis der betrüblichen Wahlbeteiligung nicht wahrnahm. Zu allem Übel hatte das Rathaus fälschlicherweise von 31 Prozent berichtet und später am Abend nach der Rechen-Panne die Wahlbeteiligung der OB-Wahl auf 41,2 Prozent berichtigt.

GALA SPA Awards im Brenners Park-Hotel

GALA SPA Awards im Brenners Park-Hotel

goodnews4-VIDEO-Reportage

Während am Samstagabend Baden-Baden dem Wahltag entgegenfieberte, stieg im Brenners Park-Hotel & SPA die Party des Jahres. Gemeinsam mit dem People- und Lifestyle-Magazin GALA hatte Brenners-Chef Frank Marrenbach zu den Gala Spa Awards 2014 in das Leading Hotel gerufen. Topmodel Irina Shayk wurde zum «Beauty Idol» des Jahres gekürt. Das Victoria′s Secret-Model und Freundin des Weltfußballers des Jahres 2013 Cristiano Ronaldo wurde von der Jury für ihre «unvergleichliche Schönheit und ihr soziales Engagement geehrt».

goodnews4 „PILARSKI LIVE!“ | Rolf Pilarski und Nadja Milke

goodnews4 „PILARSKI LIVE!“ | Rolf Pilarski und Nadja Milke

goodnews4 „PILARSKI LIVE!“ OB-Kandidat Rolf Pilarski im Gespräch mit Nadja Milke

«Schwerpunkt war eindeutig Baupolitik», zog OB-Kandidat Rolf Pilarski zum Ende des OB-Wahlkampfes am Freitagnachmittag Bilanz. In goodnews4 «PILARSKI LIVE!» aus dem Restaurant Rizzi versuchte er, wie alle anderen Kandidaten zuvor in der goodnews4-Serie, seine Position noch einmal klar zu machen. «Abwassergebühr, Neues Schloss, Vincentius, Augustaplatz» hätten zum Unmut der Bevölkerung geführt.

goodnews4 „RICHTER LIVE!“ | Horst Richter und Nadja Milke

goodnews4 „RICHTER LIVE!“ | Horst Richter und Nadja Milke

goodnews4 „RICHTER LIVE!“ OB-Kandidat Horst Richter im Gespräch mit Nadja Milke

Seit fast einem Jahr ist Frühstarter Horst Richter als OB-Kandidat in Baden-Baden unterwegs. In dieser Zeit hat er gelernt, die Feinheiten in der Stadt zu sensibilisieren. Den «sozialen Kitt, von dem Gerstner spricht, sehe ich auch», realisiert er die vielen Engagements in der Stadt. In der goodnews4-Übertragung «RICHTER LIVE!» sprach er gestern aber auch die «fehlende Zivilcourage» mancher Baden-Badener an. «Ich hätte nicht vermutet, dass so viele Menschen sagen: Bitte nennen sie meinen Namen nicht. Da frage ich mich: In welcher Gemeinschaft leben wir?» Wer da wen einschüchtert oder die Gunst entzieht, hat Horst Richter wohl nicht herausgefunden.

Rechtsanwalt gegen "Freie Bürger für Baden-Baden" | OB Wolfgang Gerstner

Rechtsanwalt gegen "Freie Bürger für Baden-Baden" | OB Wolfgang Gerstner

Wolfgang Gerstner, Oberbürgermeister von Baden-Baden

Aufgebracht wie bisher kaum in seiner nun bald achtjährigen Amtszeit fand gestern Vormittag Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner auch Vokabeln, die er in Baden-Baden noch nicht verwendet hatte. In einem goodnews4-VIDEO-Interview nahm er Stellung zu den Vorwürfen der Wahlliste «Freie Bürger für Baden-Baden», FBB. Bereits unmittelbar vor dem goodnews4-Interview hatte Wolfgang Gerstner auch in einer Pressekonferenz rechtliche Schritten angekündigt, die er gegenüber goodnews4 wiederholte.

Feueralarm in Baden-Badener Seniorenheim | Ralph Schlosser

Feueralarm in Baden-Badener Seniorenheim | Ralph Schlosser

Ralph Schlosser, Einsatzleiter der Baden-Badener Feuerwehr

Baden-Baden, 13.03.14 «Als wir hier eingetroffen sind, teilte uns der Hausmeister mit, dass er bereits in einer verrauchten Wohnung eine Person aus einem stark verqualmten Bereich herausgeführt hat», schilderte Ralph Schlosser, Einsatzleiter der Baden-Badener Feuerwehr, einen Einsatz, der gestern Nachmittag gerade nochmal glimpflich verlief. Im Baden-Badener Seniorenheim Gutleuthaus, unweit des Festspielhauses, hatte eine eingeschaltete Herdplatte einen Brand ausgelöst.

goodnews4-VIDEO-Umfrage zu den OB-Kandidaten

goodnews4-VIDEO-Umfrage zu den OB-Kandidaten

Oberbürgermeisterwahl in Baden-Baden

Dann macht das doch mal besser, dachten sich wohl am Montagabend im Kurhaus Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner und der Erste Bürgermeister Werner Hirth nach den doch recht kritischen Reden der OB-Kandidaten. Am schärfsten ging OB-Kandidat Rolf Pilarski mit der gegenwärtigen Rathauspolitik ins Gericht und nahm kein Blatt vor den Mund als er die «Vetternwirtschaft» anprangerte. In einer nicht repräsentativen goodnews4-VIDEO-Umfrage unmittelbar nach Ende der öffentlichen Vorstellung der Kandidaten im Bénazet-Saal des Kurhauses gab es für den parteilosen OB-Kandidaten dann auch die stärkste Performance.

OB-Kandidatenvorstellung im Bénazet-Saal

OB-Kandidatenvorstellung im Bénazet-Saal

Peter Rauch, Horst Richter, Rolf Pilarski, Margret Mergen, Volker Pilz, Michael Geggus

1240 Besucher kamen nach Angaben des Rathauses gestern Abend zur «offiziellen» Vorstellung der OB-Kandidaten in den Benazétsaal des Kurhauses Baden-Baden. Die vom bald scheidenden Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner geleiteten Runde begann OB-Kandidat Peter Rauch, der in der durch Losverfahren ermittelten Reihenfolge der OB-Kandidaten ein gutes Omen für sich ableitete. «Es darf nicht so weitergehen», war eine seiner zentralen Aussagen was die Verschuldung der Stadt und den Zustand der Straßen angeht. OB-Kandidat Horst Richter, gelernter Wirtschaftwissenschaftler, möchte «die Streitigkeiten beenden» in der Stadt. Vom restlos gefüllten Saal leitete Margret Mergen das große Interesse für die OB-Wahl ab. Am schärfsten ging aber OB-Kandidat Rolf Pilarski mit der aktuellen Kommunalpolitik ins Gericht.

goodnews4 “MERGEN LIVE” Mergret Mergen | Christian Frietsch

goodnews4 “MERGEN LIVE” Mergret Mergen | Christian Frietsch

goodnews4 “MERGEN LIVE” OB-Kandidatin Mergret Mergen im Gespräch mit Christian Frietsch

«Es war sicherlich sinnvoll, dass die CDU gesagt hat: Nein wir haben jemand, die erfüllt die Anforderungen aus Sicht der CDU besser», steht Margret Mergen im Schulterschluss zur Baden-Badener CDU, die sich nach einer ursprünglichen Zurückhaltung nun doch für die OB-Kandidatin ausgesprochen hat. In der goodnews4-Übertragung «MERGEN LIVE», sagte die amtierende Karlsruher Erste Bürgermeisterin: «Es gibt bei den weiteren Bewerbern ja einen, der ebenfalls mit der CDU auftritt.» Dennoch hält Margret Mergen an ihrer Grundposition fest, dass in ihrem Fall das «Parteibuch nicht wirklich eine Rolle» spiele bei der Amtsausübung als Oberbürgermeisterin.

Gerhard Ell über die Lage der Baden-Badener Partnerstadt auf der Krim

Gerhard Ell über die Lage der Baden-Badener Partnerstadt auf der Krim

Gerhard Ell, Partnerschaftsverein Baden-Baden

Während der legendären Konferenz von Jalta auf der Halbinsel Krim im Februar 1945 teilten Franklin D. Roosevelt, Winston Churchill und Josef Stalin schon mal die Welt auf. Dies noch bevor der Zweite Weltkrieg zu Ende gegangen war. Nun steht die Krim wieder einmal im Fokus der ganzen Welt. goodnews4Baden-Baden wollte wissen, wie es um die Menschen in unserer Partnerstadt Jalta in diesen bedrohlichen Zeiten bestellt ist. Im goodnews4-VIDEO-Interview berichtete Gerhard Ell über seinen Eindruck von der Lage in unsere Partnerstadt.

<<  104 105 106 107 108 109 110 111 112 113  >>